Sie sind hier: Aktuell > 
DeutschEnglishFrancais

Letzte Meldungen

Sonntag 24. Januar 2016

Ich bin wieder da, auf der AKTIVOLI in Hamburg

Ich bin mitten im Gespräch

Auch in diesem Jahr bin ich wieder auf der AKTIVOLI Freiwilligen Börse mit meinem Schlitten angerauscht.[mehr]


Montag 07. Dezember 2015

Bei Olaf Scholz im Hamburger Rathaus

Zum Empfang mit Olaf Scholz im Hamburger Rathaus

Für meine Arbeit wurde ich nun zum Empfang in das Hamburger Rathaus von Olaf Scholz eingeladen.[mehr]


Montag 07. Dezember 2015

In Hamburg Bergedorf kennen mich schon viele

Drei Blaue Weihnachtsmänner halten mit ihrem Schlitten vor dem Familinegericht Hamburg-Bergedorf

Jetzt ist es das dritte Jahr in welchem ich in Hamburg Bergedorf vor dem Familiengericht stehe. Und viele kennen mich bereits.[mehr]


Sonntag 06. Dezember 2015

Das schicke ich meinem Vater ..

In Altona gab es viel Zustimmung

Das war die Reaktion eines kleinen Jungen, der meinen Flyer in die Hand bekam. Mit einem strahlenden Gesicht nahm er dann den kleinen Schokoladen Weihnachtsmann, sagte "den schick ich meinem Vater" und verschwand.[mehr]


Samstag 05. Dezember 2015

Fast wär ich überrannt worden

Nachdem ich vom OLG HAmburg zum Jungfernstieg gefahren bin, wäre ich fast überrannt worden. So viele ..[mehr]


Freitag 04. Dezember 2015

Lieber Weihnachten feiern als Umgang durchsetzen

Vor dem Familiengericht Blankenese

Jetzt dachte ich einmal den Präsidenten des Gerichts sprechen zu können, doch die Mitarbeiter feiern Weihnachten. Könnten doch all die Eltern auch Weihnachten mit ihren Kindern feiern.[mehr]


Donnerstag 03. Dezember 2015

Der Weihnachtsmarkt heißt Winterzauber

Der herzliche Empfang im Winterzauber

Und da ist etwas Wahres dran. Auch hier werden wir freundlich mit einem Becher warmen Glühwein empfangen.[mehr]


Doppelresidenz, Umgangsrecht

Nach Barmbek muss ich doch wieder kommen!

In Barmbek erhalte ich in den Medien und der Bevölkerung viel Zuspruch. In der Justiz ticken noch die tradierten Geschlechterrollen.

Familiengericht Barmbek

Familiengericht Barmbek

Das Barmbeker Wochenblatt hat wieder umfangreich über meine Aktionen berichtet. Einen Dank an die Redakteurin. Wie wichtig meine Arbeit ist habe ich auch im Familiengericht erfahren müssen. Dieses Jahr habe ich eine Familienrichterin gesprochen. Wenn bei einer Trennung die Eltern über die Betreuungsfrage nicht einig sind, dann prüft das gericht, welcher Umgang (Kontakt) zwischen dem Vater und den Kindern dem Kindeswohl entspricht.

Und genau das ist diskriminirend. Es wird nämlich nicht von der Gleichwertigkeit der Eltern ausgegangen. Eigentlich müssten die Gerichte prüfen, warum eine gleichwertige Betreuung nicht dem Kindeswohl entspricht und wer dafür die verantwortung trägt. Dann müßte diese Elternteil auch die Nachteile der Umgangsregelung hinnehmen.

Aber das mit der Gleichstellung der Väter ist eben noch ein langer Weg bis es auch in den Köpfen der Richterinnen angekommen ist.

Ürbigens wollte sich die Richterin mit der Doppelresidenz nicht einmal beschäftigen. Solche Richterinnen reden nur vom Kindeswohl. Aber in den Beschlüssen ist dann oft alles andere drin, als Kindeswohl.

Danke an die Redaktion, Danke an Janina, die mir immer einen Glühwein spendiert, Danke an den Marktbetreiber, der mir Platz für meine Aktion en läßt.

 

 

08.12.2016 18:53 Alter: 2 Jahre