Sie sind hier: Aktuell > 
DeutschEnglishFrancais

Letzte Meldungen

Montag 28. November 2016

Wenn die Familienrichter nicht zu mir kommen,

Und wird es dieses Jahr konkret?

dann komme ich eben vor das Familiengericht. Gute Gespräche sind das Eine, gute Entscheidungen sind erforderlich.[mehr]


Sonntag 27. November 2016

InHamburg auf dem Jungfernstieg

Direkt an der Alster

Direkt an der Alster auf dem Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg stehe ich mitten zwischen den Menschen.[mehr]


Samstag 26. November 2016

In Eppendorf auf dem Weihnachtsmarkt

Aber ich bin doch echt - oder?

Dort sind viele Kinder mit ihren Müttern und Vätern. Und mit einem Lächeln begegnen die Eltern dem Blauen Weihnachtsmann.[mehr]


Samstag 12. November 2016

Von Minden ins Radio Osnabrück

Ich komme auch nach Osnabrück ins Radio

Ich komme extra vom Himmel runter und parke meinen Schlitten in Minden auf dem Marktplatz. Von da aus gehe ich ins Radio Osnabrück.[mehr]


Donnerstag 20. Oktober 2016

Umstellung der Telefonanlage

Wegen Umstellung der Telefonanlage ist der Blaue Weihnachtsmann aktuell nur unter 0179/512 22 89 zu erreichen. [mehr]


Donnerstag 14. Juli 2016

Ich spreche dann mal mit Herrn Dr. Felgentreu

Fünf Blaue Weihnachtsmänner im Abgeordnetenhaus

Zusammen mit vier Kollegen sitze ich im Abgeordneten Haus des Deutschen Bundestags. Wir sind im Gespräch mit Dr. Felgentreu und seiner wissenschaftliche Mitarbeiterin für die Arbeiten, die im Familienausschuss anfallen.[mehr]


Dienstag 15. März 2016

Blauer Weihnachtsmann hilft Trennungseltern

Lieselotte Reimann vor dem Familiengericht in Soltau

Unter dieser Überschrift hat die Böhme Zeitung über das erste Treffen der Selbsthilfegruppe Blauer-Weihnachtsmann.org - Soltau berichtet.[mehr]


Doppelresidenz, Umgangsrecht

Großer Bericht im Tagblatt

HARBURG. Ein blauer Weihnachtsmann? Hat Santa Claus etwa .. mit diesen Worten beginnt der große Bericht über meine Organisation.

Ich bin für den Kontakt zu beiden Eltern zuständig, für die geschenke ist mein roter Kollege zuständig.

Ich bin für den Kontakt zu beiden Eltern zuständig, für die geschenke ist mein roter Kollege zuständig.

Im Süder-Elbe-Raum von Stade über Buxtehude bis nach Harburg wird das Tagblatt auch als Printausgabe vertrieben. Und auch im Süden Hamburgs ist das Thema Umgangsverweigerung leider größer, als es Justiz und Politik einräumen wollen.

Und immer wenn die Kinder bei nur einem Elteternteil QWeihnachten feiern können, dann ist das Fest trist und kalt und dann komme ich in meinem blauen Gewand.

05.12.2016 19:45 Alter: 2 Jahre