Sie sind hier: Aktuell > 
DeutschEnglishFrancais

Letzte Meldungen

Montag 10. Dezember 2018

Vier + 2 im Schlitten

Zu Viert gibt es mehr Unterschriften

Vier Blaue Weihnachtsmänner und 2 Gäste[mehr]


Samstag 08. Dezember 2018

2018 Ich sammle wieder Unterschriften

Der Blaue Weihnachtsmann unterstützt die Initiative Mama-Papa-Auch

Zum Thema Doppelresidenz sammel ich Unterschriften. Heute, am 08.12.2018 war ich am Jungfernstieg in Hamburg. Die Resonanz war 132 weitere BeführworterInnen die Doppelresidenz im Gesetz fest zu verankern.[mehr]


Mittwoch 06. Dezember 2017

Mit Karussellfahren war nix ..

Also kein Karusellfahren

Wenn der rote Nikolaus kommt, dann ist für Trennungsväter kein Platz. Ich habe noch viel zu tun.[mehr]


Mittwoch 06. Dezember 2017

Jungfernstieg in Hamburg

Schnell auf zwei Rädern

Nun, - was soll ich Euch sagen, - es war wieder ein ereignisreicher Tag... [mehr]


Samstag 10. Juni 2017

Ich bin dann mal in Köln

Auf dem Weg nach Köln

Mit meinem Schlitten fahre ich kreuz und quer durch die Bundesrepublik und nun komme ich nach Köln zur Demo.[mehr]


Samstag 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten mit allen Kindern

Frohe Weihnachten

Es ist schon eine Sauerei, was deutsche Familiengerichte mit den Vätern und Kindern machen aber dennoch wünsche ich allen Eltern ein frohes Weihnachtsfest mit ihren Kindern.[mehr]


Samstag 17. Dezember 2016

Ich bin ans Kreuz genagelt worden

Bernd Kuppinger, Achim Schuhmacher und Klaus Zinser

Wenn Deutsche Familiengerichte entscheiden, dann interessieren sich die Richter und Richterinnen nur rudimentär für das Gesetz.[mehr]


Doppelresidenz, Umgangsrecht

Wir machen alles richtig!

so, oder so ähnlich waren die Worte des Gerichtsrpäsidenten des Amtsgerichts Hamburg Harburg.

Ist das Familiengericht kritisch oder borniert?

Ist das Familiengericht kritisch oder borniert?

Pünktlich zu meiner Mahnwache vor dem Familiengericht in Hamburg Harburg hatte Petrus aufgehört zu weinen. Sehr freundlich wurde ich von dem Polizsten empfangen. Auch die Mitarbeiter des Familiengerichts sind sehr freundlich. Das gilt auch für die Richter und den Präsidenten, auch sie sind freundlich. Allerdigs sind sie wohl auch etwas borniert oder wie muss ich die Einstellung beurteilen: "Wir machen alles richtig!" Vor dem Hintergrund, dass Deutschland seit der Reform des Kindschaftsrecht 1998 fast zwanzig mal wegen Verletzung der Menschenrechte verurteilt wurde. Und die Verurteilungen Deutschlands ist ja nur die Spitze des Eisbergs.

Diese Einstellung erinnert auch an vrgangene Zeiten. Damals haben die auch alles richtig gemacht - oder?

Also eine große Portion Selbstreflexion würde dem Familiengericht Hamburg-Harburg nicht schaden!

Anschließend war ich noch im Rathaus. Die Forderunscheing der Gleichstellung auch für Männer ist offensichtlich neu, insebsondere die konkrete Forderung scheint für das Rathaus ungewohnt zu sein. Aber - ich arbeite dran!

30.11.2015 11:30 Alter: 3 Jahre