Sie sind hier: Aktuell > 
DeutschEnglishFrancais

Letzte Meldungen

Montag 10. Dezember 2018

Vier + 2 im Schlitten

Zu Viert gibt es mehr Unterschriften

Vier Blaue Weihnachtsmänner und 2 Gäste[mehr]


Samstag 08. Dezember 2018

2018 Ich sammle wieder Unterschriften

Der Blaue Weihnachtsmann unterstützt die Initiative Mama-Papa-Auch

Zum Thema Doppelresidenz sammel ich Unterschriften. Heute, am 08.12.2018 war ich am Jungfernstieg in Hamburg. Die Resonanz war 132 weitere BeführworterInnen die Doppelresidenz im Gesetz fest zu verankern.[mehr]


Mittwoch 06. Dezember 2017

Mit Karussellfahren war nix ..

Also kein Karusellfahren

Wenn der rote Nikolaus kommt, dann ist für Trennungsväter kein Platz. Ich habe noch viel zu tun.[mehr]


Mittwoch 06. Dezember 2017

Jungfernstieg in Hamburg

Schnell auf zwei Rädern

Nun, - was soll ich Euch sagen, - es war wieder ein ereignisreicher Tag... [mehr]


Samstag 10. Juni 2017

Ich bin dann mal in Köln

Auf dem Weg nach Köln

Mit meinem Schlitten fahre ich kreuz und quer durch die Bundesrepublik und nun komme ich nach Köln zur Demo.[mehr]


Samstag 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten mit allen Kindern

Frohe Weihnachten

Es ist schon eine Sauerei, was deutsche Familiengerichte mit den Vätern und Kindern machen aber dennoch wünsche ich allen Eltern ein frohes Weihnachtsfest mit ihren Kindern.[mehr]


Samstag 17. Dezember 2016

Ich bin ans Kreuz genagelt worden

Bernd Kuppinger, Achim Schuhmacher und Klaus Zinser

Wenn Deutsche Familiengerichte entscheiden, dann interessieren sich die Richter und Richterinnen nur rudimentär für das Gesetz.[mehr]


Doppelresidenz, Umgangsrecht

Regen statt Schnee in Eutin

Jede Menge Regen und kein Schnee gab es in Eutin vor dem Familiengericht. Dabei gab es dort eher keinen Grund zum Weinen.

In Eutin war es sehr feucht

In Eutin war es sehr feucht

Ein betroffener Vater hat sich bei mir gemeldet. Er sei in Eutin vom Familiengericht nicht gerecht behandelt worden

Zur Abwechslung war das Familiengericht ausgesprochen freundlich. Ich wurde von der Direktorin und dem Leiter des Familienberiechs vor der Türe begrüßt und zu einem Gespräch eingeladen.

Nach den Terminen mit den Medien nahm ich dann die Gelegenheit wahr mit der Direktorin Frau Hanna Wege und dem Leiter des Familienbereichs (Abt. 43) Herrn Herbert Bolk zu sprechen. Sicherlich machen es sich die Familienrichter und Richterinnen in Eutin nicht einfach und bemühen sich, die Interessen der Kinder im Blick zu behalten. Ob die Bewertung der Interessen der Kinder und was zu deren Wohl gehört, von den Richterinnen und Richtern angemessen ist, darüber können wir diskutieren. Und genau darüber haben wir uns verständigt.

Im Laufe des Jahres 2015 wollen wir uns zusammen mit den Jugendämtern zum Erfahrungsaustausch an einen Tisch setzen. Vielleicht kann ich mit meinen Kollegen ja auch in Zukunft helfen, dass die Kinder beide Eltern nach einer Trennung behalten.

19.12.2014 12:03 Alter: 4 Jahre